Warum FREAKYSCOOTER ??
Und sehr gute Gründe warum Sie bei uns kaufen sollten!

 

Warum FREAKYSCOOTER ??

Leider gibt es aus unserer Sicht keinen ordentlichen Vertrieb von Elektro-Scootern und deren Ersatzteile.

Auch die Qualität einzelner Fahrzeuge entspricht überhaupt nicht unseren Vorstellungen.

 

Daher haben wir uns vom Team Freakyscooter und Elektromoped.at dazu entschlossen,
ordentliche Fahrzeuge und den dazu nötigen Vertrieb von Ersatzteilen, Zubehör und
Tuning-Teilen zu übernehmen.

 

Wir haben eine Eigenmarke "Freakyscooter" erschaffen und arbeiten an der Qualität und Verbesserung,

sowie der Ersatzteilversorgung unserer Elektro-Scooter bereits seit Jahren.

 

Da wir eng mit den jeweiligen Herstellern zusammen arbeiten, können wir somit unsere Fahrzeuge in einer

ordnungsgemäß hohen Qualität zu günstigen Preisen anbieten.

 

Wir verwenden ausgewählte Materialen und verbauen nur ausgewählte Bauteile die unseren
Qualitätsansprüchen entsprechen.

 

Im weiteren Verlauf dieses Artikels klären wir einige Unterschiede was Sie beim Kauf eines Elektro-

Scooters beachten sollen sowie Mängel etc. von billig Bauten.

 

Bei uns bekommen Sie ein hochwertiges Produkt mit Ersatzteilversorgung
und Service geboten. Damit Sie auch von Anfang an über mehrere Jahre eine Freude an
 Ihrem Fahrzeug haben werden!

Über uns

Wir befassen uns seit mehreren Jahren so gut wie ausschließlich mit dem Thema Elektro-Mobilität-

Elektro-Scooter - Ersatzteile - Akkus - Batterien etc.

Wir sind steht's darum bemüht unseren Kunden die bestmögliche Qualität, ein umfassendes Service und
einen sehr günstigen Preis anbieten zu können! Unsere Fahrzeuge sind mit hochwertigen Bauteilen
ausgestattet. Wir bieten aber auch die Möglichkeit noch hochwertigere Bauteile bzw.
Tuningteile oder Zubehörteile zu erwerben!

 

Im Nachfolgenden Text möchten wir Ihnen unser Produkt und unsere Meinung etwas näher bringen.

 

Wir verkaufen keinen billig Schrott aus dem Internet

Alle eScooter sind doch gleich! Dies oder ähnliches bekommen wir oft zu hören!

 

Totaler Schwachsinn!

 

Im Internet findet man genug Argumente um auf diese Meinung zu kommen. Wir klären Sie auf!

"Fast augengleiche" Fahrzeuge findet man oft auf diversen Internetplattformen oftmals sogar zum Spottpreis.

Wir haben diese eScooter testgekauft und unter die Lupe genommen. Leider mussten wir feststellen,
dass diese teilweise sehr Mangelhaft verarbeitet sind,
teilweise mit unbrauchbaren oder sehr mangelhaften Bauteilen ausgestattet sind. Teilweise ist sogar
kein Betrieb möglich bzw. nur unter Lebensgefahr!
Wir raten deshalb von solchen "billig eScootern" mahnend ab.

 

Wir nennen das: "Schrott aus dem Internet."

 

Wir haben diese "billig Varianten" an unserem Standort lagernd und sie können sich selbst davon überzeugen!

Wir haben uns jedenfalls dafür entschlossen eine hochwertige Sache zu verkaufen damit Sie auch

nach Jahren noch viel Freude mit Ihren eScooter haben.

 

 

Das Fahrgestell

Unsere eScooter werden durch neueste Robotertechnik CNC geschweißt. Somit können wir ein einwandfreies

gefertigtes Fahrgestell gewährleisten.

Billig gefertigte eScooter werden traditionell per Handarbeit geschweißt. Das heißt nicht das dies etwa

schlechter ist, allerdings sind die Fachkräfte oft nicht ausreichend qualifiziert, wie man es gewohnt ist und

Schweißnähte können daher brechen.

 

Das Fahrwerk

Wir bieten eScooter  mit 4", 6,5" und 10" Fahrwerken an.
Für uns hat sich das 6,5" als das Fahrwerk mit den besten Eigenschaften herausgestellt.
Gegenüber des 4" Fahrwerkes ist das 6,5" Fahrwerk nur wenig größer, wirkt sich aber wesentlich auf die
Fahreigenschaft aus. So bleibt der eScooter auch bei höheren Geschwindigkeiten sehr gut lenkbar und
absorbiert Schlaglöcher viel besser. Zudem bleibt der eScooter mit dem 6,5" Fahrwerk von der Baugröße her
fast gleich groß und passt somit auch weiterhin z.B. in den Kofferraum eines Autos. Mit dem 10" Fahrwerk
genießen Sie eine sehr ruhige Fahrt, allerdings ist der eScooter durch die Großen Reifen eher schwer
lenkbar und die Baugröße und das Gewicht erhöhen sich enorm.

 

Somit haben wir uns entschlossen Standardmäßig nur noch 6,5" Fahrwerke anzubieten.

Zudem haben wir noch eine zweigeteilte 6,5" Hanzo-Style Felge verbaut wodurch ein Reifenwechsel

zum Kinderspiel wird.
Oft verbaute 6,5" Felgen sind nicht 2 geteilt und mit Schlauchlos Reifen ausgestattet. Der Reifenwechsel

ist bei dieser Variante ein Horror und meist nur durch eine Fachwerkstätte durchführbar!

 

 

Die Bremsanlage

Wer bremst verliert! Ein weitverbreiteter Slogan welcher absolut realitätsfern ist!

Bremsanlagen für eScooter-Fahrzeuge gibt es in einer Bandbreite von

nicht geeignet (nicht in unserem Sortiment) bis hin zu

Hightech (in unserem Sortiment als hydraulische Bremsanlage geführt)

 

Zu einem qualitativ hochwertigen eScooter gehört auch eine gute Bremsanlage!
An unseren eScootern haben wir die sogenannte BOLI Bremsanlagen mit Seilzug verbaut.
Diese ist unserer Meinung nach ausreichen, hat eine gute Bremsleistung und lässt sich auch gut dosieren.
Optional bieten wir eine hydraulisdsche Bremsanlage. Eine hydraulische Bremsanlage ist zwar
kein "must have" für alle unsere eScooter, allerdings Kenner wissen welche Vorteile eine solche
Bremsanlage in Wirkung und Komfort bietet.

 

 

Der Antrieb bzw. die Übersetzung

Der Antrieb wird durch eine zuverlässige Kette gesichert.

Dabei unterscheiden wir 2 Varianten.

  • Variante 1, die "dünne Kette" 25H verbaut an unseren eScootern bis zu 500W Motorleistung (leiser)

  • Variante 2, die "dicke Kette" T8F verbaut an unseren eScootern ab 500W (verschleißarmer)

Je nach Einsatzgebiet können wir das Übersetzungsverhältnis des eScooters also Kraft oder Geschwindigkeit
anpassen. Standardmäßig haben wir eine mittlere Übersetzung verbaut mit welcher eine angenehme
Höchstgeschwindigkeit erreicht wird und der eScooter dazu noch eine gute Steigfähigkeit hat.

 

 

Akkus bzw. Batterie

Bei uns haben Sie die Möglichkeit Ihren eScooter mit verschiedenen Akkus auszustatten.

Wir unterscheiden da zwischen herkömmlichen Bleiakkus und modernen Lithium Batterien.

Bleiakkus sind gegenüber den Lithium Akkus viel schwerer und größer. Lithium Akkus sind klein, leicht,
haben eine sehr hohe Reichweite und durch die Kraft des Lithium Akkus ist eine spürbare Mehrleistung
des eScooters von etwa +20% gegeben. Der Anschaffungspreis ist zwar viel höher als bei den Bleiakkus,

doch im Bezug auf die Laufleistung und der möglichen Ladezyklen rentiert sich ein Lithium Akku.

 

Eine Übersicht zu den verschiedensten Akkuvarianten finden Sie hier: >> hier klicken vergleich_akkus.pdf <<

 

 

Ersatzteile, Sevice & unsere Werkstatt

Ein sehr wichtiger Aspekt ist die Ersatzteilversorgung!

Bremsen, Ketten, Zahnräder, Reifen, Lager etc. sind alles Verschleißteile. Diese müssen wohl oder übel
von Zeit zu Zeit erneuert werden. Auch andere Bauteile wie Elektronik, Motor oder Gasgriff können schon
mal, aus welchen Gründen auch immer, kaputt gehen.

Alles kein Problem! Wir bieten eine umfangreiche Ersatzteilversorgung!

Außerdem betreiben wir eine auf eScooter spezialisierte Werkstatt wo Sie Ihren eScooter,
servicieren, reparieren oder tunen lassen können!
Auch hier wieder unsere Stellungnahme zu "billig eScooter". Unsere Bauteile und Ersatzteile
sind nicht baugleich! So können wir nicht garantieren, dass unsere Ersatzteile auch passend
für diese Plagiate sind.

 

 

StVO - Straßenverkehrsordnung - wir klären auf

StVO tauglich ja oder nein bzw. wann, warum und weshalb?

 

Ob ein eScooter im bereich der StVO zugelassen ist oder nicht, bzw. wann und wie man diesen fahren darf...

Diese oder ähnliche Frage hat sich sicher jeder schon selbst gestellt.

 

Hier einige Antworten:

In erster Linie kommt es auf die Konfiguration und Ausstattung des eScooter's an. Wir unterscheiden
zwischen drei Varianten

  1. Fahrradzulassung
    Im Allgemeinen um als Fahrrad bzw. Elektro-Fahrrad zu gelten muss der eScooter folgende
    Vorraussetzungen erfüllen:
    Eine maximale Motor-Output-Leistung von 600W und eine maximale Geschwindigkeit von 25km/h.
    Sowie zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsanlagen, eine akustische Warnanlage
    wie Fahrradklingel oder Hupe und Reflektoren vor-, rück- und seitwärts. Unsere Modelle mit StVO
    für Österreich erfüllen diese Vorraussetzungen. Lesen Sie mehr dazu unter folgenden Link:

    Fahrradverordnung Österreich:

    https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/61/Seite.610200.html

    Scooter in Österreich:
    https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/4/Seite.280200.html

    Somit darf diese Variante in Österreich Führerscheinfrei, ohne Anmeldung und ohne Helmpflicht
    im Berech der StVO ab 12 Jahren betrieben werden.
    Mit anderen Ländern wie Schweiz (max. 500W / 20km/h) oder Holland verhält es sich ähnlich.
    Informieren Sie sich bitte diesbezüglich selbst bei der jeweiligen Landesregierung.

    Das mitführen eines Dokumentes welches die StVO Tauglichkeit bestätigt ist in Österreich
    nicht erforderlich!
     

  2. EEC - Zugelassene eScooter
    Diese eScooter gelten im Bereich ab 25km/h bis maximal 45km/h und einer Motorleistung
    ab 600W bis 3000W also ein sogenanntes Moped und man benötigt ein rotes
    Versicherungs-Kennzeichen. Fahrbar ab 16 Jahren mit entsprechender Lenkerberechtigung.
    Hier gilt, Helmpflicht, Versicherungskennzeichen, jährliche Überprüfung und Lendkerberechtigung.
    Wir führen diese eScooer gekennzeichnet mit EEC-Zulassung.
    Dies gilt im gesamten bereich der EU.
     

  3. Offroad eScooter
    Dies sind im Prinzip all jene eScooter welche Punkt 1 und 2 nicht entsprechen. Wir führen diese
    eScooter als Offroad eScooter. Da diese zu schnell sind bzw. eine zu hohe Motorleistung aufweisen
    dürfen diese nicht im Bereich der StVO gefahren werden.